Go Party? Go Skafa! Go Skafa! Go Party!

Für Probleme beim Herunterladen der Fahrtberechtigung (in der App oder in HISinOne) wendet Euch bitte ebenfalls an semesterticket@uni-due.de bzw. an die Mitarbeiter*innen des Studierendensekretariates. Der AStA kann keinerlei technischen Support anbieten, da wir selbst nicht die Betreiber der Systeme sind. Wenn ihr weitere Fragen habt, steht euch das Referat für Ökologie und Mobilität in den angegebenen Sprechstunden und per E-Mail gerne zur Verfügung oder schreibt an semesterticket@asta-due.de. Both tickets are valid in all buses, metros (U-Bahn), trams, interurban trains (S-Bahn) and regional trains (RE/RB) in their individual specified regions. In the right margin, you’ll find an information sheet detailing both tickets available for download. Both tickets are valid from 1 April to 30 September for the summer semester and from 1 October to 31 March for the winter semester. Weitere Informationen findet ihr unter www.uni-due.de/studierendensekretariat/semesterticket.shtml. As an alternative to E-Campus, there is a website from which the ticket can be downloaded without an ID card reader using a login ID and password. The VRR and NRW tickets are made available to all students as a PDF file via E-Campus, which they have to download or print out themselves.

Visiting and guest students are not entitled to the ticket. Students on a leave of absence are also not entitled to the semester ticket, the social contribution is reduced accordingly. Als VRR- und NRW-Semesterticket ist dann nur noch das PDF-Ticket gültig, das Sie sich entweder über eCampus (www.ruhr-uni-bochum.de/ecampus/ecampus-webclient/index.html) bzw. über die Webseite: nrw-ticket.uv.ruhr-uni-bochum.de/Login.aspx ausdrucken oder als pdf-Datei downloaden und auf dem Smartphone mitführen können. You can load money on your card in the mensa (either at the register or at the machines in the foyer), in Q-West and in the cafeterias: www.schlichtungsstelle-nahverkehr.de/UNIQ128038990130085/doc12270A.html IC/EC, ICE, dürfen grundsätzlich nicht benutzt werden, es sei denn diese Züge werden aufgrund außergewöhnlicher Verspätungen der REs und RBs für VRR-Tickets freigegeben. Für Fahrten außerhalb des VRR gilt das NRW-Ticket, welches mitgeführt werden muss. Dieses ist nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) gültig. Zudem müssen alle Studierende eine aktuelle Studienbescheinigung mit sich führen. Die Mitnahmeregelung gilt auf der Karte gekennzeichneten Bereich.

Zudem umfasst das VRR-Gebiet sechs angrenzende holländische Städte. Studierende der RUB können mit dem VRR-Ticket kostenlos nach Venlo fahren. Für den Besuch der nördlichen holländischen Gemeinden Nijmegen, Millingen a.d. Rijn´s-Heerenberg sowie Arnheim und Zevenaar wird lediglich ein ZusatzTicket benötigt. In beiden Fällen ist das Ticket nur gültig in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass). . 1. Allgemeines 2. Nutzungsrechte 3.

Fahrtberechtigung herunter laden 4. Probleme mit dem Semesterticket 5. Rückerstattung oder Übernahme des Mobilitätsbeitrages 6. Vorkurs-Ticket: Das Ticketangebot für Erstsemester vor dem Semesterbeginn 7.

Comments are closed.